Sarah Saf

Trainerin und Coachin für interkulturelle Kompetenzen
Trainerin Social Justice und Diversity
Traumazentrierte Fachberaterin

Als Trainerin und Coachin für "interkulturelle Kompetenzen" und als Social Justice und Diversity Trainerin unterstütze ich Institutionen, Firmen, Behörden, Wohlfahrtsverbände, Migrant*innenselbstorganisationen, Bildungseinrichtungen, Ehrenamtsorganisationen und Privatpersonen dabei, ihr Kommunikationsbewusstsein, ihre Migrationsthemen sowie Diversitystrategien weiter zu entwickeln – mit Einbezug der gegebenen Rahmenbedingungen im Arbeitskontext bzw. Lebensalltag. Zudem biete ich Firmen ein länderspezifisches Training zur Zusammenarbeit mit Kooperationspartner*innen  in der Türkei an.

Zu verschiedenen Themen biete ich folgende Schulungsformate an: Mehrtägige und eintägige Schulungen, kürzere Workshops sowie Online-Seminare. Im Vordergrund stehen die Sensibilisierung für einen bewussten und wertschätzenden Umgang mit Diversität, die Auseinandersetzung mit Mehrheits- und Minderheitsverhältnissen sowie hypothetischen „kulturellen Differenzen“.

 

Sarah Saf

Trainerin und Coachin für interkulturelle Kompetenzen
Trainerin Social Justice und Diversity
Traumazentrierte Fachberaterin

 

Als Trainerin und Coachin für „interkulturelle Kompetenzen" und als Social Justice und Diversity Trainerin unterstütze ich Institutionen, Firmen, Behörden, Wohlfahrtsverbände, Migrant*innenselbstorganisationen, Bildungseinrichtungen, Ehrenamtsorganisationen und Privatpersonen dabei, ihr Kommunikationsbewusstsein, ihre Migrationsthemen sowie Diversitystrategien weiter zu entwickeln – mit Einbezug der gegebenen Rahmenbedingungen im Arbeitskontext bzw. Lebensalltag. Zudem biete ich Firmen ein länderspezifisches Training zur Zusammenarbeit mit Kooperationspartner*innen  in der Türkei an.

Verschiedene Themen führe ich in folgenden Schulungsformaten durch: Mehrtägige und eintägige Seminare, kürzere Workshops sowie Online-Seminare. Im Vordergrund stehen die Sensibilisierung für einen bewussten und wertschätzenden Umgang mit Diversität, die Auseinandersetzung mit Mehrheits- und Minderheitsverhältnissen sowie hypothetischen „kulturellen Differenzen“.

Publikation

Interkulturelle Konfliktkompetenz in der Migrationsgesellschaft. Modelle und Methoden für die Praxis
Mit einem Vorwort von Naika Foroutan. Illustriert von Dian Gohring. Vandenhoeck & Ruprecht Verlage, Göttingen

Konflikte sind Bestandteil jeden Alltags. Welchen Einfluss üben Narrative und Machtasymmetrien – neben diversen kulturellen Prägungen sowie mehrheimischen Identitäten – aus? Und wie kann Konflikten konstruktiv begegnet werden?

Dieses praxisnahe Lern- und Arbeitsbuch bietet Handlungsimpulse aus postmigrantischer Perspektive an und vermittelt erprobte Methoden aus der Konfliktanalyse und -bewältigung – für Leser*innen mit und ohne Migrationsbiografie.

www.vandenhoeck-ruprecht-verlage.com/interkulturellekonfliktkompetenz

Digitale Angebote

Online-Seminare, -Workshops und Coachings bieten auch während der aktuellen Pandemie verlässliche Möglichkeiten zur Fortbildung. Dabei arbeiten Sie unabhängig von regionalen Coronaauflagen, Reiseverbindungen und vorhandenen Raumkapazitäten. Sie benötigen lediglich einen PC mit stabilen Internet-zugang und ggf. Headset und Kamera.